Z-Buffering

Da es nicht sinnvoll ist, Flächen zu berechnen, die die Kamera gar nicht sehen kann, ist das sogenannte Z-Buffering dafür verantwortlich auszuwählen, welche Flächen im jeweiligen Moment berechnet werden müssen.