Namespace

Ein Namespace ist ein Mechanismus, der verwendet wird, um den Gültigkeitsbereich von Bezeichnern in einem Programm zu organisieren.

Ein Namespace ist ein Konzept in der Informatik, das verwendet wird, um den Gültigkeitsbereich von Bezeichnern wie Variablen, Funktionen und Klassen in einem Programm zu verwalten. In vielen Programmiersprachen, wie C++, C#, und Python, dienen Namespace dazu, gleiche Bezeichner in unterschiedlichen Kontexten zu isolieren, um Namenskonflikte zu vermeiden und eine klare Strukturierung des Codes zu ermöglichen. Durch die Verwendung von Namensräumen können Entwickler ihre Programme modularisieren und Kollisionen zwischen Bezeichnern aus verschiedenen Quellen verhindern. Darüber hinaus erleichtern Namensräume die Wartung und Weiterentwicklung von Programmen.

A
6
7
8
9