VCS (Version Control System)

VCS steht für „Version Control System“ ist eine Software zur Verwaltung von Änderungen an Code und anderen Dateien.

Ein VCS bietet typischerweise Funktionen wie das Erstellen von Commits (das Speichern von Änderungen), Branching (das Erstellen von separaten Entwicklungszweigen), Merging (das Zusammenführen von Zweigen), Rückgängigmachen von Änderungen und die Unterstützung für die Zusammenarbeit mehrerer Entwickler an einem Projekt. Es gibt verschiedene VCS-Systeme, darunter zentralisierte Systeme wie Subversion (SVN) und verteilte Systeme wie Git und Mercurial. Git ist eines der am weitesten verbreiteten VCS und wird von Millionen von Entwicklern weltweit für die Versionskontrolle verwendet.

A
6
7
8
9