Quirk Mode

Der Quirk-Modus ist ein Betriebsmodus von Webbrowsern, der ältere Websites korrekt darstellt.

In diesem Modus interpretieren Browser bestimmte HTML- oder CSS-Regeln flexibel, um Kompatibilität mit älteren Websites sicherzustellen, die möglicherweise nicht den aktuellen Webstandards entsprechen. Der Quirk-Modus wurde ursprünglich eingeführt, um Websites zu unterstützen, die für ältere Browser entwickelt wurden und möglicherweise nicht den Standards entsprachen. Er wird aktiviert, wenn der Browser bestimmte Anzeichen dafür erkennt, dass eine Seite nicht den Standards entspricht, wie z.B. das Fehlen eines DOCTYPE-Deklaration oder spezifische Browserhacks. Im Quirk-Modus können Browser bestimmte Fehler tolerant behandeln und versuchen, die Seite so gut wie möglich darzustellen, auch wenn dies zu Abweichungen von den Standards führen kann. Der Quirk-Modus kann jedoch zu inkonsistentem Verhalten zwischen verschiedenen Browsern führen und wird daher in der Regel vermieden.

A
6
7
8
9