Observer Pattern

Das Observer Pattern ist ein Entwurfsmuster aus der Softwareentwicklung, das eine Methode zur Implementierung einer ein-zu-viele Abhängigkeit zwischen Objekten bereitstellt.

Im Observer Pattern gibt es zwei Arten von Objekten: den „Subject“ und die „Observers“. Das Subject ist das Objekt, dessen Zustand überwacht wird, und die Observers sind die Objekte, die über Änderungen des Zustands des Subjects informiert werden möchten. Wenn der Zustand des Subjects geändert wird, benachrichtigt es automatisch alle seine Observers, indem es eine entsprechende Methode auf jedem Observer aufruft. Dadurch können die Observers auf Änderungen des Zustands reagieren und ihre eigenen Aktionen durchführen, z.B. die Aktualisierung ihrer Ansichten oder das Ausführen von bestimmten Aufgaben. Das Observer Pattern ermöglicht eine lose Kopplung zwischen dem Subject und seinen Observers, da die Observers nicht direkt an das Subject gebunden sind und das Subject nicht wissen muss, welche Observers es hat oder welche Aktionen sie ausführen.

A
6
7
8
9